Bäckerei goldjunge

  • WO? in Ottensoos, Nürnberger Land
  • WAS? Brot
  • ÖKO-STANDARD? EG-Bio
  • WER? Markus Schöllmann und Robin Schimpf

Der „goldjunge“ vereint hervorragende Qualität, traditionsreiches Handwerk und innovative Ideen zu echtem Backgenuss. Die Brote haben ihren ganz eigenen Charakter. Knusprig, handfest und zum Anbeißen lecker. Auf Basis hauseigenes Natursauerteigs hergestellt, überzeugen sie mit ihrem unverwechselbaren Geschmack. Einzeln von Hand geknetet, in Dekore gesetzt und sorgfältig bestrichen, sind die Brote das Ergebnis traditioneller Handarbeit. Diese werden anschließend auf Steinplatten im Ofen rundum kross gebacken. Geschützt von dieser Knusper-Kruste bleibt die Krume im Inneren des Brotes auch nach dem Backen noch lange frisch und saftig.

Das Original Fränkische Holzofenbrot wird in einer alteingesessenen Backstube in Ottensoos gebacken. In der Ottensooser-Bäckerei hat das Holzofenbrot schon lange Tradition. Nach dem Tod des Bäckerei-Inhabers, fand dessen Frau im "goldjunge"n einen Nachfolger, welcher die Bäckerei im Ganzen erhält und in der genau gleichen Art und Weise die Brote herstellt. An den Rezepturen, der Herstellung und an den hochwertigen Inhaltsstoffe wurde nichts verändert. Das Ottensooser Holzofenbrot ist eine Marke, welche nicht verändert werden soll.

Markus Schöllmann und Robin Schimpf sind die Gründer des goldjungen. Die frischgebackenen goldjunge-Chefs sind eng befreundet und hegten schon lange den Wunsch, gemeinsam eine Bäckerei nach ihren Vorstellungen zu eröffnen. Mit der Gründung ihrer Genussbäckerei goldjunge haben sie sich 2017 einen langjährigen Traum erfüllt.

 

 

Landwirtschaft

Handwerk & Veredelung

Handel & Großhandel